Housing Labour


a-works – Cristian Stefansecu/Bergen, Pyramid Park, Br?ila/RO, 2015-2017, © Tiina Teräs

Aktuell scheint es so zu sein, dass Wohnbau und Konsum die einzigen verbleibenden Instrumente der Stadtplanung sind. Der Vortrag untersucht neue Formen des Wohnbaus vor dem Hintergrund eines neokapitalistischen Wirtschaftssystems, in dem die schmutzige Industrie in ferne Länder ausgelagert und immaterielle Arbeit zur dominierenden Produktionsform wird. Der Vortrag zeigt Ansätze für einen erneuerten Wohnbau in Wien als emanzipatorisches und politisches Projekt.

Andreas Rumpfhuber, Architekt und Forscher, Expanded Design, Wien

Der Vortrag findet auf Englisch statt. 
Treffpunkt: Nordbahn-Halle beim Wasserturm, Leystrasse, Ecke Taborstraße, Nordbahnhof Wien, 1020 Wien
Eintritt frei

Im Rahmen der Ausstellung Care + Repair. Ein öffentlicher Arbeitsraum des Architekturzentrum Wien

Mehr Infos unter azw.at

 

 

zurück

Datum
SA, 08.07. / 19:00

Ort
Az W Nordbahn-Halle

Teilen


Wir verwenden Cookies, um unsere Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren.